Vita

*1979

Studium der Szenografie bei Prof. Colin Walker an der FH Hannover. Gründung des Musikkollektivs “Bassfrucht” mit Mathias Funk, Eindhoven. Es folgten Bühnenbildassistenzen am Schauspiel Frankfurt und Schauspiel Essen. Heute arbeitet Ansgar Silies als freier Künstler und Komponist sowie als Lehrbeauftragter für Szenografie an der Hochschule Hannover.

Er entwarf zahlreiche Bühnenbilder und komponierte Theatermusiken u. a. für das Schauspiel Essen, Staatstheater Kassel, Theater Bonn und das Theater Regensburg.

Seine Ausstellungen und Klangperformances waren u. a. in Bochum, Essen, Dortmund, Köln, Hannover, Berlin sowie in Eindhoven (NL) zu sehen und hören. Ansgar Silies ist Preisträger des Künstlerstipendiums 2009 der Emsländischen Landschaft e.V.

Workshops / Lehre

– Hochschule Hannover, Studiengang Szenografie/Kostüm/Experimentelle Gestaltung
Lehraufträge und V.-Professur, seit 2011

– IGS Hannover-Linden, „Mehr Licht!“
Workshop „Kammerflimmern“, 2016

– TU Eindhoven, Industrial Design
Workshop „Interactive Patina of Culture“, Taicang (CHN) 2014

– Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung
Workshop „Mit der Lupe am Ohr – vom Geräusch zum Klang zur Musik“, Hildesheim, 2015
Workshop „Vom Wassertropfen zur Musik“, Soltau 2016

– Musikland Niedersachsen
Workshop „Dem Rauschen lauschen“, Bundesakademie Wolfenbüttel 2018

– Niedersächsische Sparkassenstiftung: Zeitgenössische Musik in der Schule
Workshop „KlangRaumKlang“, IGS Schwanewede 2013
Workshop „KlangRaumKlang“, Liudger Realschule Emsbüren 2012
Workshop „Klangfrühstück“, Andreanum Hildesheim 2015
Workshop „Klangfrühstück“, IGS Linden 2015
Workshop „Knistern, Knarzen, Kabelsalat“, Lise-Meitner-Gymnasium Neuenhaus 2018
Workshop „Knistern, Knarzen, Kabelsalat“, Liudger Realschule Emsbüren 2018

– Kulturzentrum Alte Weberei Nordhorn
Workshop „Wildwuchs“

– Kulturreferat der Stadt Nordhorn
Workshop „MärchenMühle“, Kornmühle Nordhorn

– Theaterpädagogisches Zentrum Lingen
Workshop „Das Bambus-Bauprojekt“

– Kunstschule Lingen
Dozentenworkshops „Licht“ und „Klang“, 2018

Ausstellungen & Performances (Auswahl)

„Kunstschulklänge“, Klanginstallation, Kunstschule Lingen
„Klangfarben“, Performance, Kunstschule Lingen
„Klangpfad“, Klanginstallation zum Welt-Kindertheater-Fest
„Expressionen – Impressionen“, Kunsthalle Lingen
„Von grün zu grau zu grün +“, Klanginstallation, Grugapark / Grüne Hauptstadt Essen
„Text | Bau | Steine“, Reichenberger & Partner StbG, Lingen (EA)
„Illuminated Shadows“, Kunstzentrum Koppelschleuse, Meppen (EA)
Welt-Kindertheaterfest 2014, Lingen
RUHR.2010, Zeche Zollverein Essen
Museum Schloss Clemenswerth, Sögel (EA)
Landkreis Grafschaft Bentheim, Nordhorn (EA)
Galerie Brot & Spiele, Berlin
Rathaus Emsbüren (EA)
„Pre-Opening“, K-Gallery Bochum (G)
„perplex“, Künstlerhaus Dortmund (G)
Kulturmagazin Zeche Lothringen, Bochum
Zeiss-Planetarium Bochum
Emsbürener Musiktage 2012 und 2017 (EA)

Referenzen

MUSIK & KUNST:
Stadt Essen
RUHR.2010
Grüne Hauptstadt Europas 2017 Essen
WDR Fernsehen
Cornelsen Verlag Berlin
TPZ Lingen
Kulturzentrum Alte Weberei Nordhorn
TU Eindhoven
Puppet Empire, Köln
Kunstschule Lingen
Bayrischer Rundfunk
Paus Maschinenfabrik GmbH
laserconcerts
Bassfrucht

THEATER:
Theater Regensburg
Theater Bonn
Theater Scintilla, Münster
Schauspiel Essen
Staatstheater Kassel
Theaterpädagogisches Zentrum Lingen
Spielbühne Lingen e. V.
Oldenburgisches Staatstheater (AHB)
Theater Biel Solothurn (CH)
Teatterikesa Tampere (FIN)

KIRCHLICHE ARBEITEN:
Kirchengemeinde St. Johannes Spelle
Kirchengemeinde St. Vitus Spelle-Venhaus
Kirchengemeinde St. Bonifatius Lingen
Kirchengemeinde St. Marien Lingen-Brögbern
Kirchengemeinde St. Josef Lingen-Laxten
Kirchengemeinde St. Vincentius Haselünne
Kirchengemeinde St. Andreas Emsbüren
Pfarreiengemeinschaft Hasegrund
Kirchengemeinde St. Augustinus Nordhorn
Pfarreiengemeinschaft Obenende, Papenburg